Fast ein Minarett …


… oder eine Kirche ohne Kirche.

Der Weg von Genf nach Bivio braucht nicht zwingend durch das Schweizer Mittelland zu erfolgen. Wesentlich schöner ist die Reise mit einer Tageskarte durch das Wallis nach Brig und schon muss man sich wieder entscheiden. Der eine Weg führt durchs Goms über oder durch die Furka und über die Oberalp – oder lieber über den Nufenen oder den Gotthard und dann über den San Bernardino.

Oder man wählt den Weg über Trontano, wo der Kirchturm etwas verlassen in der Gegend zu stehen scheint. Mehrheitlich dürfte dieser Weg von Eisenbahnfans gewählt werden.

Trontano

Creggio

… und wenn sie schnell genug sind, sehen sie in der gleichen Gemeinde auch den Turm von Creggio. Fahren sie mit der Vigezzina in der ersten Klasse durch das Valle Vigezzo und auf der Schweizer Seite durch das Centovalli – neben dem Lokführer hat es einen Sitzplatz im Panoramazug – sehr eindrücklich und schaukelnd. Das sieht man den Fotos an, fast wie in Pisa.

Text und Fotos: Stephan Marti-LandoltFinanzblog und vielleicht schauen sie mal beim Kirchgemeindeverband des Kantons Bern vorbei

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.