Werner, der Buschauffeur und der Pfarrer

Werner, der Buschauffeur und der Pfarrer

… zur «Blogschulung» bringt Werner eine CD mit Witzen als Präsent …

… ein Pfarrer und ein Buschauffeur kommen in den Himmel. Der Buschauffeur darf sofort hinein und Petrus bittet den Pfarrer, noch draussen zu bleiben. Nach einer Stunde darf auch er in den Himmel. Wieso musste gerade ich als Pfarrer warten? Petrus: «Bei deiner Predigt sind die Leute immer eingeschlafen und beim Buschauffeur haben immer alle gebetet.»

Erzählt von Polo Hofer. Eine CD für die Sammlung. Eine etwas spezielle, aber nicht so wie die BE CD-800 – eine 3 Zoll CD.

Aber Werner, nimm es mir nicht übel, wenn ich den Kiosk öfters anhöre, als die Witze … «Är sammli für ne gute Zwäck, seit dr Fritz wo vor mer steit … und die letzte Stroph müsste korrekt etwa so heissen:

I bi Gottfried Schtutz kei Kiosk.
I bi Gottfried Schtutz kei Bank.
U i gsehn nid us wie es Hotel.
U nid wie e Kasseschrank.

2 Gedanken zu „Werner, der Buschauffeur und der Pfarrer“

  1. Hier noch eine Neuigkeit aus Werners Kollegenkreis:

    Basler Zeitung; 06.12.2006; Seite 16

    „nachrichten

    Grossrätin Gabi Mächler tritt zurück

    Prominenter Abgang. Im Basler Grossen Rat kommt es zu einem weiteren
    prominenten Abgang: Gabi Mächler (SP, 41), Präsidentin der Umwelt-,
    Verkehrs- und Energiekommission des Kantonsparlaments, hat ihren Rücktritt
    per Ende Januar 2007 eingereicht. «Seit 13 Jahren geht all meine Freizeit an
    die Politik. Das ist jetzt gut so», bestätigt Mächler Informationen der baz.
    Die Juristin Mächler gehört dem Grossen Rat seit 1997 an. Von 1994 bis 1998
    war sie ausserdem Sekretärin der SP Basel-Stadt. Mächler, die bei der
    Gemeinde Binningen als Abteilungsleiterin Soziale Dienste/Gesundheit tätig
    ist, war in der Basler Politszene auch schon als mögliche Kandidatin für
    Regierungsrats- und Nationalratswahlen gehandelt worden. Erster
    Nachrückender ist der Bürgergemeinderat Mehmet Turan (47), womit die
    türkischstämmigen Schweizer in der SP-Fraktion fünf Vertreter stellen.“

  2. … deine Postkarte ist heute eigetroffen (B-Post – 5.12.)- E-Mail oder Internet ist halt doch schneller und zuverlässiger – danke auch für das zweite Couvert, das ebenfalls heute angekommen ist (A-Post – Sonntag 10.12.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.