2 Gedanken zu „Uraufführung“

  1. sie kennen ja meine postanschriften. und sie erwähnten, dass bei ihnen noch ausgaben lägen, die mit inkl. porto auf ein ähnliches hinauskämen.
    meine finanzen liegen in dem feuer welches mir hinausblubberte. von den eintribern gabs noch keine weitere drohung, doch habe ich ihnen 34 euro heute zustellen lassen; auch habe ich noch ältere aufforderungen von denen bei mir finden können. sie wissen was wir her spielen. wo sich jetz die 39 für ulrich erst zum monatsende entscheiden lassen wird. am neunten bin ich abermals in wehlen und sorge für die familie.
    der scheck wurde bei mir am 2. abgebucht und das mit 71,76 euro – wenn die zwo dollars fee jetz, die ja nicht in der abrechtung online auftauchten mehr, immer diese ungewissheiten, kein problem machen, dann har tasanna auch eine passenden adopeter.

    also schätzen sie das ein, ich würde mich freuen ein kleines päckchen von ihnen zu erhalten und ich denk da wohl vorallem an die kypornetigforlesungen.
    vergessen sie, vergessen sie bitte keine kontodaten und eine feststehende summe mir auch mitzuteilen und bedenken sie vielleicht auch den ulrich und nicht gar so knickerich, seien sie da dannn nach gewissen und kalkühl wieder ein kleines bischen grosszüger und beweisen die kolanz.

    ihr scst

    wie unter kindern bleibt
    die ungeschehene zukunft
    den erwachsenen
    fortwährend
    zu iener verantwortung.
    immerwieder, diebisch ist das..

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.