Wilder Mann und stille Frau 3er


„Zufälle gibt es nicht“ … langsam bin sogar ich als eigentlich analytisch denkender Mensch davon überzeugt. Zwei Beispiele gefällig, die sich innert einer Woche abspielten?

125 Jahre Schokolade Frey. Keiner beobachtet die Drohne die praktisch auf Augenhöhe schwebt …

Drohne und Dreier

… die Distanz bis zum Dreier-Lkw beträgt rund 100 Meter (Bildausschnitt) … ich habe ihn erst auf dem Bildschirm zuhause beachtet… die friedliche Drohne will ich möglichst gut „einfangen“. Dr. Yayha Hassan Badjwa hat bei libref. schon über andere Drohnen berichtet. Wollen sie mehr über die Unkunks wissen? Die Thematik des letzten Blogbeitrags beim Finanzblog ist nahrhaft – nicht wegen der Schokolade, wegen der Ethik und Unbekanntem.

Unbekannt war uns ja auch, was wir für Papierstösse aus dem Nachlass von Ruth Dreier aus Ebmatingen abholen werden. Eines wussten wir … den Hahn werden wir oft antreffen.

Schweizerisches Reformiertes Volksblatt

Die jahrelange, jahrzehntelange Adresse der liberalen reformierten Medienstimme der Schweiz – das „Schweizerisches Reformiertes Volksblatt„. Von ihrem Bruder haben wir noch Vieles von der stillen, sanften Schafferin erfahren. Die Gespräche waren hochinteressant.

Der reformierte Gockel hat mich aber schon beim Mittagessen überrascht. Nicht, dass wir diesen verspiesen hätten. Es gab eine herrliche Pizza „zum wilden Mann. Vom Holzofen. Diese können sie auch im Internet bestellen – auch auf der einfach zu merkenden Adresse eat.ch. Na ja, zugegeben, wenn man schon Wirtschaft studiert hat, darf man ab und zu eine Wirtschaft empfehlen. Wir haben uns sauwohl gefühlt …

Ebmatinger-Hahn

… Henne-wohl im engsten Sinn des Wortes. Blenden wir zwei Stunden zurück. Hans und ich kommen ins Restaurant: „Haben sie einen freien Tisch für drei Personen?“ „Nehmen sie diesen hier.“ Wir waren früh, es hat noch rund zehn andere freie Tische gehabt. Wieso um Gottes Willen ausgerechnet diesen Tisch? Es hätte ja auch ein anderer sein können. Die Aussicht war hier nicht besser als bei den andern, es war nicht heller, ruhiger, anders … aber erst nach dem Absitzen bemerkte ich den Tischnachbarn bei Wandlampe … der Ebmatinger Gockel. Ein guter Ohm von oben? Der einzige Hahn im ganzen Restaurant. Kein Zufall. Ich habe zu Hause eine kleine Hahn-Sammlung, dem Symbol der Reformierten und den Wirt gefragt, ob er mir diesen Hahn verkaufe. Er hat nicht verkauft. Ich klaue auch nicht und habe ihn nun trotzdem. Ganz herzlichen Dank … beim Schreiben kann ich ihn anschauen. Ich halte ihn in Ehren. Als Andenken an die stille, ruhige Ruth 3er und als Hinweis, wieder mal zum wilden Mann zu gehen.

© libref. – Text und Foto: Stephan MartiFinanzblog