Zeller, Locher, Bodmer … Wer wird Synodalratspräsident?

In zehn Tagen wissen wir, wer als Ersatz für den Synodalratspräsidenten der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn , Pfarrer Dr.Samuel Lutz, gewählt wird. Lucien Boder, Gottfried Locher oder Andreas Zeller? Wählen dürfen die Syndalen, lesen aber alle. «Der Dreikampf ums Synodalratspräsidium.» Einige dürften sogar mitfiebern, denn unsere Kirche ist im Umbruch und braucht eine entsprechende Führung. Frech, … Zeller, Locher, Bodmer … Wer wird Synodalratspräsident? weiterlesen

Fröhliche Weihnachten

Wir sind nicht der Zeit voraus, hoffen aber, dass wir demnächst wieder geordnetere Verhältnisse auf der Welt antreffen. Ostern ist das wichtigste Fest für uns Christen. Aber Hand aufs Herz, können sie nicht auch einfacher erklären, was an Weihnachten geschehen ist. Und wird nicht Weihnachten meist intensiver gefeiert als Ostern. Wissen sie, wer den Weihnachtstag … Fröhliche Weihnachten weiterlesen

SEK wird zum EKS … und die Stimme für Res Peter

Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund wird zur Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz – www.evref.ch. Lesen sie das Interview mit dem Präsidenten Gottfried Locher. „Menschenrechte sind keine Verhandlungsmasse„.  Es werden viele aktuelle, brennende Themen angesprochen. Das Einzige, das bei der Umwandlung störend wirkt, ist, dass das „evangelisch“ nicht weggelassen wurde. Na ja, es sollen alle Kirchenströmungen Platz haben. Viele … SEK wird zum EKS … und die Stimme für Res Peter weiterlesen

Die konservative kleine Minderheit wehrt sich …

… entweder sind die fast katholisch, ganz fest evangelikal oder erzkonservativ. Ah, sie wissen nicht um was es geht? Um die gleichgeschlechtliche Liebe, die gleichgeschlechtliche Ehe. Früher hatten wir nur die Segnung:  „In der Fachsprache hiess das „gottesdienstliche Feiern für Menschen in besonderen Lebenslagen“. Als einer der ersten durfte ich einen solchen Beschluss im Dezember … Die konservative kleine Minderheit wehrt sich … weiterlesen

Die Kirche kann sich das Leben nehmen

10 Thesen nach 500 Jahren Reformation Vortrag von Pfr. Josef Hochstrasser, Oberentfelden Dienstag, 27. Februar 2018, 19 Uhr im Kirchgemeindehaus Petrus, Brunnadernstrasse 40, 3006 Bern Veranstalter Forum Kirche & Gesellschaft Den christlichen Kirchen weht ein eisiger Wind um die Ohren. Die Konkurrenz ist gross. Das Interesse an den Kirchen schwindet. „Quo vadis, Kirche?“ – Wohin … Die Kirche kann sich das Leben nehmen weiterlesen

3. Tag – 31. August 2019 – inter-/nationale Kirchen-/Politik

Hier geht es zur allgemeinen Einführung über „Friede herrscht – proref pilgern“ und zum Verzeichnis der einzelnen Pilgertage.           Flyer     –      libref.ch erste Teilstrecke der Route des dritten Tages Treffpunkt um 09.00 Uhr – Wabern Tram-Endstation bei der Swisstopo, dem Bundesamt für Landestopografie (das zweitletzte Gebäude, bevor das Tram Nr. 9 … 3. Tag – 31. August 2019 – inter-/nationale Kirchen-/Politik weiterlesen

Statusgesellschaften – ein Wort, das fast keiner kennt

„Privilegierte Statusgesellschaften, die derart minimale Steuern bezahlten, seien einfach nicht fair – auch nicht gegenüber der Bevölkerung, betont Fetz.“ Die Arena – der Ort wo die Gladiatorenkämpfe stattfinden – stattfanden: „Gladiatoren (aus lateinisch gladiator, zu gladius für „[Kurz-]Schwert“)[1] waren im antiken Rom Berufskämpfer, die in öffentlichen Schaustellungen gegeneinander kämpften. Der Kampf der Gladiatoren gegeneinander wird … Statusgesellschaften – ein Wort, das fast keiner kennt weiterlesen

libref – wir schreiben den 150. Jahrgang

Im 150. Jahr melden wir uns medial zu Wort. Auf dem letzten „Schweizerisches Reformiertes Volksblatt (SRV)“ stand zu lesen – 138. Jahrgang. Um das liberale landeskirchliche Sprachrohr nicht zu beerdigen, haben wir uns damals entschlossen, mit www.libref.ch nahtlos ins digitale Zeitalter umzusteigen. Unseres Wissens gibt es im reformierten Bereich in der Schweiz nichts, das uns … libref – wir schreiben den 150. Jahrgang weiterlesen

Schweiz – Schweitzer – Schwei(t)zerer – am Schwei(t)zersten

Es wäre anmassend, wenn ich ausführlich über Albert Schweitzer schreiben würde, der vor genau 50 Jahren am 4. September 1965 in Lambarene, Gabun, starb. Da kennen andere sein Lebenswerk besser. Vielfach nimmt man einflussreiche Menschen erst war, wenn sie sterben. Ich vermute, es war ein SJW, als wir in der Schule das erste Mal über … Schweiz – Schweitzer – Schwei(t)zerer – am Schwei(t)zersten weiterlesen