Zusammenarbeit – konkret


Einige Eindrücke vom Fachseminar an der BEA.

Originalbeitrag beim Kirchgemeindeverband des Kantons Bern

Matthias Lauterburg

… Matthias Lauterburg, wer kennt ihn nicht … und in zwei Sekunden folgt der neueste Spruch über das Handy. Keines hat geklingelt. Vielleicht hat aber mein eigenes Handy unsere Seite lahm gelegt. Gesendet wurde ein Bild und ein kleiner Kommentar zum heutigen 15-jährigen Jubiläum des Internets. Sorry – normalerweise funktionieren so genannte Moblog-Bilder wie das Beispiel es zeigt.

Zusammenarbeit ist heute wichtiger den je, auf allen Stufen. Und gemäss Matthias gibt es erst die freie Ärztewahl – die freie Pfarrwahl noch nicht überall.

Andreas Zeller

… Synodalratspräsident Pfarrer Dr. Andreas Zeller … der Kirche Bern, die gesamtschweizerisch eine Vorbildfunktion hat, Wellenbrecher ist … Jura und Solothurn …

Spichiger

… Hansruedi Spichiger, Beauftragter für Kirchliche Angelegenheit der Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion des Kantons Bern und Pfarrer Marc Seiler zusammen mit …

Méfiance

… Vikar Patrik Reusser aus den acht Kirchgemeinden rund um Moutier. Mit Humor vorgetragen, wie man hier zusammen arbeitet … man nehme eine Büchse Beerdigung, gute Besserung ans Grosi, lieber keine Jugendarbeit … und die Gemeinden liegen 30 bis 40 Minuten auseinander – je nachdem wer fährt …

… Méfiance (Misstrauen) – Efficace (Wirkung – Leistung) – Finance (Finanzen) – Confiance (Vertrauen) – nur das letzte ist wichtig und führt zu einer guten Zusammenarbeit …

Ulrich Bucher

Ulrich Bucher, Dienstleistungen für den öffentlichen Sektor, Zuchwil … für jede Lösung gibt es ein Problem …

… und für jedes Problem eine Lösung. Viel Spass und Einsicht beim Lesen des Vortrages von Ulrich Bucher und besten Dank, dass wir diesen als pdf-Dokument (gleiches Fenster) zur Verfügung stellen dürfen.

Vor einem Jahr erschienen: Evangelisch unitarische Kirche oder Unitarier?

Vor zwei Jahren erschienen: Rat der Religionen

Text und Foto: Stephan MartiFinanzblog

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.